Samstag, 8. Oktober 2011

My super sweet autumn holidays

Es sind Herbstferien. Meine Freundinnen und Freunde verbringen die Zeit meistens mit Freunden. Gehen sich schon mal warm einkleiden. Ich im Gegenteil verbringe die Ferien mit meinen heißgeliebten Schokoladenkeksen, Starbucks Kaffe (der zum selbermachen) und natürlich einem guten Buch.  Da ich schon zwei Bücher ausgelesen habe, undzwar tolle Bücher aus England die ich mir dort gekauft habe, suche ich mir jetzt ein neues Buch.
Shiver  Shiver (dt.: Nach dem Sommer)
Klappentext:
Weil ich den nicht auf deutsch finde schreib ich den Originaltext in englisch.
*The pack circled around me, tongues and teeth and growls.
When a local boy is killed by wolves, Grace's small town becomes a place of fear and suspicion. But Grace can't help being fascinated by the pack, and by one yellow-eyed wolf in particular. There's something about him - something almost human.
Then she meets a yellow-eyed boy whose familiarity takes her breath away...*
Ich war von Anfang an total gefesselt von dieser sehr gefühlvollen Geschichte. Als ich es kaufte war ich noch skeptisch. Ein Mädchen im Buchladen, die mich immer wieder an meine Freundin Johanna erinnert, hat  mir das Buch empfohlen. Lovestorys sind eigentlich nicht so mein Ding aber sie hat mir versichert es sei super. Und sie hatte recht. In englisch und dann noch mit überragendem Nervenkitzel war das einfach die beste Lovestory, die ich dieses Jahr gelesen habe.
I Am Not a Serial Killer I Am Not a Serial Killer (dt.: Ich bin kein Serienkiller)
Klappentext:
*Hab keine Angst vor anderen hab Angst vor dir selbst!
Du spürst, da ist etwas Böses in dir.
Deine Freunde behaupten, es sei bloß Einbildung.
Doch du weißt es besser. Mit allen Mitteln versuchst du es zurückzuhalten. Verbietest dir den Kontakt zu dem Mädchen, das du liebst, besuchst den Psychotherapeuten, hältst dich stets unter Kontrolle. Doch niemand kann dir helfen. Denn diese dunkle Gewissheit ist da. Eines Tages wird es ausbrechen. Du wirst zum Serienkiller werden.
Die Frage ist nur - wann?*
Das Buch ist nur zu empfehlen. Dan Wells ist echt ein richtig guter Thriller Autor. Ich konnte garnicht mehr aufhören zu lesen. Aber in der Nacht wenn du allein bist und alles ist dunkel ist das, dass letzte Buch was ich mir nehmen würde. Daher ist die Altersempfehlung wahrscheinlich auch 14-18.

Und jetzt überlege ich welches Buch das nächste sein soll. Ich muss mir aber glaube ich ein neues Buch kaufen, da ich meine Bücher schon alle mindestens einmal gelesen habe. :-)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen